Aktuelles

.....06. Oktober 2022.....

Die neueste Ausgabe von "Die Stimme der Senioren", dem Publikationsorgan des Schweizerischen Seniorenrats

Eben haben wir die Ausgabe 2/2022 des Magazins "Stimme der Senioren" erhalten und auf unserer Homepage aufgeschaltet. Das Publikationsorgan des Schweizerischer Seniorenrats erscheint zweimal im Jahr.

Hier geht's zum Magazin > INFO SSR 2022-2
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....05. Oktober 2022.....

«Digitale Zukunft für ältere Menschen» so lautete das Thema der 17. Zürcher Alterskonferenz

Die Thematik und die sowohl fachkundigen als auch prominenten Referenten führten zu einem vollen Saal. 197 aufmerksame Zuhörerinnen und Zuhörer lauschten den Ausführungen und stellten Fragen zum Gesagten.   Prof. Dr. P.C. Meyer (Vorstandsmitglied des Zürcher Senioren- und Rentnerverbands / ZRV) verfasste einen Kurzbericht. Eine ausführliche Zusammenfassung erscheint in der nächsten Ausgabe des Magazins «Wir Senior:innen», dem Verbandsorgan des ZRV (Erscheinungsdatum 14. Dezember 2022).

Hier geht's zum Kurzbericht > Alterskonferenz 2022

.....19. September 2022.....

Veranstaltungen 2. Jahreshälfte 2022

Die öffentlichen Veranstaltungen des ZRV in der 2. Jahreshälfte 2022 sind jetzt auf der Homepage aufgeschaltet.

Der Vorstand des ZRV freut sich, Ihnen die öffentlichen Veranstaltungen des ZRV in der 2. Jahreshälfte zu präsentieren.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....08. September 2022.....

Hochinteressante Podiums-Diskussion

Die Paulus Akademie veranstaltet am Mittwoch, 14. September von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Institut Neumünster eine Podiums-Diskussion zum Thema " mRNA-Therapien in der Medizin: Das Ende aller Leiden?".

Die Paulus Akademie möchten darin – gerade auch für den Laien – Möglichkeiten und Grenzen der mRNA-Technologie diskutieren, die seit der Corona-Situation viel Applaus, aber auch Kritik erfahren hat. Der Veranstalter freut sich auf die Podiumsgäste Joachim Hombach (WHO, Genf), Samia Hurst (Medizinethikerin, Genf) und Steve Pascolo (Immunologe, USZ) und ein interessiertes Publikum.
 

.....01. September 2022.....

Medienmitteilung des Schweizerischen Verbands für Seniorenfragen SVS zur AHV-Reform

Der SVS (Schweizerischer Verband für Seniorenfragen) unterstützt die Abstimmungsvorlage AHV-Reform 21 und fordert weitergehende Verbesserungen der beruflichen Vorsorge (2. Säule), besonders für Frauen. Der SVS wird den zuständigen parlamentarischen Organen die entsprechenden konkreten Verbesserungsvorschläge unterbreiten.

Hier geht's zur Medienmitteilung: zur AHV-Revision

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....10. August 2022.....
Ältere Menschen sollen in Uster künftig einfacher und schneller die notwendige Unterstützung organisieren können, die sie zuhause benötigen. Die Stadt Uster hat dazu in enger Zusammenarbeit mit Organisationen im Altersbereich Massnahmen entwickelt. Diese werden nun umgesetzt.

Ältere Menschen werden in Uster künftig einfacher und schneller die notwendige Unterstützung organisieren können, die sie zuhause brauchen. Dafür hat die Stadt Uster das Projekt «Hilfe ins Haus holen – leicht gemacht» lanciert und in enger Zusammenarbeit mit den Organisationen im Altersbereich verschiedene Massnahmen entwickelt. So können künftig Menschen in komplexen gesundheitlichen und sozialen Situationen beispielsweise eine intensivere Unterstützung für den Aufbau von Hilfeleistungen in Anspruch nehmen. Mit einem Fahrdienst können sie soziale Aktivitäten ausser Haus einfacher besuchen. Die Stadt Uster informiert betreuende Angehörige noch besser und motiviert sie, frühzeitig Entlastungsangebote in Anspruch zu nehmen. Zudem verstärkt ein regelmässiger fachlicher Austausch die Zusammenarbeit zwischen den Organisationen.  

Projekt «Hilfe ins Haus holen – leicht gemacht»   Mit dem Projekt «Hilfe ins Haus holen – leicht gemacht» nimmt die Stadt Uster mit neun anderen Gemeinden aus der Schweiz am Programm «Socius 2» der Age-Stiftung teil. Die Stiftung unterstützt die Stadt Uster für die Umsetzung der Massnahmen mit 140 000 Franken. Das Ziel dabei ist es, älteren Menschen die Unterstützung zur Verfügung zu stellen, die sie brauchen, um möglichst selbstständig zuhause leben zu können.  

Das Projekt liegt in der Verantwortung der Abteilung Gesundheit der Stadt Uster und wird von der Fachstelle Alter geleitet. Beteiligt ist auch die Abteilung Soziales. Das Projekt ist in der Altersstrategie 2030 verankert. 

Eine Übersicht zum Projekt und zum aktuellen Stand der Umsetzung der Massnahmen ist auf der Webseite der Stadt Uster publiziert und wird laufend aktualisiert: http://www.uster.ch/socius.

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....6. Juli 2022.....
Einsamkeit hat viele Gesichter. Herausforderungen beim Älterwerden. 
EINSAMKEIT HAT VIELE GESICHTER ist ein Sensibilisierungsprojekt im Bereich Einsamkeit im Alter. Im Zentrum stehen sieben Menschen, die einen Einblick in ihr Leben geben und erzählen, wie sich Einsamkeit für sie anfühlt und wie sie damit umgehen.

Initiiert und umgesetzt wurde das Projekt von Romana Lanfranconi und Alexa Meyer, Herausgeberin ist der Verein Familien- und Frauengesundheit, FFG-Videoproduktion.

Hier geht's zum ausführlichen Bericht > Einsamkeit.

____________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....3. Juli 2022.....
Ein lesenswerter Artikel in der Sonntagszeitung 
Fabienne Riklin schreibt in der Sonntagszeitung vom 3. Juli 2022 zum Thema "Lieber daheim als in einem Heim".
So lange wie möglich zu Hause bleiben: Das wünschen sich nicht nur viele Seniorinnen und Senioren, es kommt auch die Gesellschaft günstiger zu stehen.

Hier geht's zum Artikel > Artikel in der SonntagsZeitung vom 3. Juli 2022, Seite 7.

____________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....1. Juni 2022.....
Ein weiteres Forschungsprojekt / ZWÄG 65+ 
Das Ziel der Studie ist es, besser zu verstehen wie Menschen 65+ ihre Zeit verbringen und wie alltägliche Kontexte mit dem Wohlbefinden zusammenhängen. Diese Erkenntnisse sind wichtig, um mögliche Massnahmen zur Förderung der Gesundheit ableiten zu können. Da die vorliegende Studie das persönliche Erleben möglichst alltagsnahe erfassen möchte, findet diese nach einem persönlichen Einführungstermin, ausschliesslich von zu Hause aus (mittels Fragebogen, welche Sie in einer App erhalten) statt. Wir laden Sie herzlich ein, an unsere Studie teilzunehmen und damit einen wertvollen Beitrag zur Forschung im Bereich der Gesundheitsförderung zu leisten. 

Hier geht's zur > Studie.
____________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....10. Mai 2022.....
Ein Forschungsprojekt zu den Effekten von Spazierengehen 
Die Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL führt ein vom Schweizerischen Nationalfonds finanziertes Forschungsprojekts zum Einfluss von Natur und Geräuschen auf das menschliche Wohlbefinden in unterschiedlich lärmbelasteten Umgebungen durch. Sie können daran teilnehmen!

Hier geht's zur > Studie.
____________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....25. April 2022.....
Die Rheumaliga erklärt den Schmerz! 
Was passiert, wenn wir Schmerz empfinden? Welche Prozesse laufen in unserem Körper ab? Und wie kann es sein, dass Schmerzen zurückbleiben, selbst wenn die eigentliche Ursache nicht mehr vorhanden ist? Die neue Rheumaliga-Kurzbroschüre „Schmerz verstehen. Chronifizierung vermeiden“ geht der Rolle des Gehirns bei der Schmerzverarbeitung nach und zeigt auf, was gegen die Chronifizierung hilft.

Das 24-seitige Büchlein zeigt auf, welche Prozesse unser Schmerzempfinden beeinflussen und welcher Weg aus dem Teufelskreis chronischer Schmerzen herausführen kann. Hier geht's zur Medienmitteilung der Rheumaliga > Medienmitteilung

Und hier ein Film über Betroffene "Wir kämpfen!" > zum Film.
____________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....14. April 2022.....
Ein Leserbrief ... lesens- und bedenkenswert! 
(gelesen im Anzeiger von Uster vom 14. April 2022).
Hier geht's zum Leserbrief > Leserbrief Meister

Die fortschreitende Digitalisierung hat weitgehend alle Lebens- und Wirtschaftsbereiche erfasst. Parallel zu dieser Entwicklung verliert die grosse Gruppe internetferner älteren Menschen mehr und mehr den Anschluss und damit auch die Teilhabe am gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Leben und gerät unversehens in unerwünschte Isolation.
______________________________________________________________________________________________________________________________

.....10. April 2022.....

Die Generalversammlung des ZRV ist Geschichte ...

Das Corona-Virus und seine Mutationen zwangen den Vorstand des Zürcher Senioren- und Rentnerverbands, die GV 2020 und 2021 im schriftlichen Verfahren, also ohne physische Anwesenheit seiner Mitglieder durchzuführen. Dieses Jahr aber konnten sich die 59 Teilnehmenden endlich wieder einmal persönlich treffen und austauschen.

Diese Extra-Seite orientiert Sie über den Verlauf der Generalversammlung 2022 > Extra-Seite zur GV 2022.
____________________________________________________________________________________________________________________________
___________________________

.....05. April 2022.....

Medienmitteilung des Schweizerischen Verbands für Seniorenfragen

Der Schweizerische Verband für Seniorenfragen sagt "Ja" zur Änderung des Transplantationsgesetzes, das am 15. Mai 2022 zur Abstimmung kommt und lehnt damit das Referendum ab.

Die Präsidien der SVS-Mitgliedorganisationen (darunter auch der ZRV) sagen an ihrer zweiten ordentlichen Konferenz "Ja" zur Änderung des Transplantationsgesetzes, das am 15. Mai 2022 zur Abstimmung kommt und lehnen damit das Referendum ab. Hier geht's zur Medienmitteilung > Medienmitteilung vom 5. April 2022

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....25. März 2022.....

Vier neue, spannende Anlässe des ZRV

Die ersten vier ZRV-Events 2022 sind ganz verschiedener Natur. Wir laden ein zu einem Konzert des Seniorenorchesters Zürich in Dübendorf, zu interessanten Führungen im Kriminalmuseum Zürich und der Villa Patumbah (beide in Zürich) sowie zu den beliebten Fahrberatungen für Seniorinnen und Senioren bei der Fahrschule Berger in Volketswil (Theorienachmittage und/oder individuelle Fahrberatung mit dem eigenen Fahrzeug).

Hier geht’s zu den Ausschreibungen > Anlässe

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....18. März 2022.....

Jubiläumsanlass des Schweizerischen Verbands für Seniorenfragen

Eine Resolution des Schweizerischen Rentnerverbands - der Vorgängerorganisation des SVS - führte 2001 zur
Gründung des Schweizerischen Seniorenrats (SSR), dem Beratergremium des Bundes in Altersfragen. Bis heute ist
der Schweizerische Verband für Seniorenfragen (SVS) eine der beiden Trägerorganisationen des SSR.

Über seine Delegierten bringt er die Anliegen seiner Mitgliedorganisationen in dieses nationale Gremium ein.
Seinen Gönnerkreis und die Anspruchsgruppen informiert er laufend über die aktuellen Entwicklungen in der
Alterspolitik. Der Zürcher Senioren- und Rentnerverband (ZRV) ist Mitglied des SVS.

Der Schweizerische Verband für Seniorenfragen  - die Nachfolge organisation des Schweizerischen Rentnerverbands - feiert am Freitag, 6. Mai 2022, im Hotel Bellevue Palace in Bern sein 50 Jahre Jubiläum. Der Anlass ist öffentlich, die Teilnahmekosten betragen 60 Franken pro Person. Inbegriffen sind ein Begrüssungskaffee, Aperitif und Mittagessen ab 13:00 Uhr im Salon du Palais.

Hier geht's zur Einladung des SVS > Einladung zum Jubiläumsanlass vom 6. Mai 2022
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....15. März 2022.....

Die neueste Ausgabe von "Die Stimme der Senioren", dem Publikationsorgan des Schweizerischen Seniorenrats

Eben haben wir die Ausgabe 1/2022 des Magazins "Stimme der Senioren" erhalten und auf unserer Homepage aufgeschaltet. Das Publikationsorgan des Schweizerischer Seniorenrats erscheint zweimal im Jahr.

Hier geht's zum Magazin > Die Stimme der Senioren
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....24. Februar 2022.....

Die Seniorenfahrberatung findet 2022 wieder statt

Die Seniorenfahrberatung erfreut sich seit Jahren grosser Beliebtheit bei unseren Mitgliedern. Nach zwei Jahren Corona-Unterbruch findet das Angebot des ZRV in Zusammenarbeit mit der Fahrschule Berger (Volketswil) 2022 wieder statt.

Hier geht's zum Angebot > Fahrberatung

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....16. Februar 2022.....

Endlich ist es soweit ...

Coronavirus: Bundesrat hebt Massnahmen auf – einzig Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr und in Gesundheitseinrichtungen sowie Isolation bleiben noch bis Ende März.

Ab Donnerstag, 17. Februar 2022, sind Läden, Restaurants, Kulturbetriebe und öffentlich zugängliche Einrichtungen sowie Veranstaltungen wieder ohne Maske und Zertifikat zugänglich. Aufgehoben sind auch die Maskenpflicht am Arbeitsplatz und die Homeoffice-Empfehlung. An seiner Sitzung vom 16. Februar 2022 hat der Bundesrat die schweizweiten Massnahmen gegen die Coronapandemie grösstenteils aufgehoben. Beibehalten werden einzig die Isolation positiv getesteter Personen sowie die Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr und in Gesundheitseinrichtungen. Diese gelten zum Schutz besonders vulnerabler Personen noch bis Ende März 2022; danach erfolgt die Rückkehr in die normale Lage.

Hier geht's zur Medienmitteilung des Bundesrats > Medienmitteilung
Oft gestellte Fragen >
 FAQ

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....11. Februar 2022.....

Umfrage der Berner Fachschule und dem Institut für Psychologie der Universität Bern

Die Berner Fachschule und die Universität Bern (Institut für Psychologie), führen eine Studie durch, die den Zusammenhang zwischen der gesellschaftlichen Teilhabe älterer Menschen und Konzepten wie Autonomie, Kompetenz und Verbundenheit sowie Selbstwirksamkeit untersucht.

Diese ausführliche Umfrage richtet sich an alle Personen ab 65 Jahren, die in der Schweiz leben.
Die Erhebung umfasst Fragen zu Ihrer Person, Ihrer sozialen Teilhabe und Freizeitaktivitäten, Ihren regelmässigen Begegnungen und allfällige Unterstützung, Gedanken und Gefühlen sowie zum Wohlbefinden.

Hier geht's zur Umfrage.
____________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....25. Januar 2022.....

Glosse

Etwas zum Schmunzeln … zwischendurch!
Eine Glosse aus der Feder unseres Vorstandsmitglieds Silvio Seiler.

Hier geht's zur Glosse > Glosse

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....14. Januar 2022.....

Medienmitteilung des SVS (Schweizerischer Verband für Seniorenfragen)

Die Präsidien der SVS-Mitgliedorganisationen haben an ihrer Konferenz vom 13. Januar 2022 die
Parolen zu den Abstimmungen vom 13. Februar 2022 gefasst. Zur Abschaffung der
Stempelabgabe sagen sie ja, zum Massnahmenpaket zu Gunsten der Medien haben sie
Stimmfreigabe beschlossen.

Lesen Sie hier > Medienmitteilung SVS vom 13.01.2022

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....2. Dezember 2021.....

Der Adventsbrief unserer Präsidentin!

Der traditionelle Adventsbrief unserer Präsidentin hat dieses Jahr besondere Bedeutung.
Lesen Sie hier > 
Adventsbrief

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....24. November 2021.....

Bundesrat lehnt beide Renteninitiativen ab!

Neben den beiden Vorlagen des Bundesrats zur Reform der Altersvorsorge stehen derzeit zwei Volksinitiativen zur Diskussion. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 24. November 2021 beschlossen, dem Parlament beide Volksinitiativen zur Ablehnung zu empfehlen.

Mitteilung des Bundesamtes für Soialversicherung > Mitteilung

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....12. November 2021.....

Gut zu wissen! ... Notfalltreffpunkt

Der Kanton Zürich hat zusammen mit den Gemeinden über 290 Notfalltreffpunkte in Betrieb genommen. Die Treffpunkte erlauben im Fall von Grossereignissen, Katastrophen oder Notlagen den Informationsaustausch zwischen den Behörden und der Bevölkerung auch unter erschwerten Bedingungen.

Jede Gemeinde betreibt künftig mindestens einen Notfalltreffpunkt. Dieser ist jeweils mit einer weissen Tafel mit einem orange-blauen Logo gekennzeichnet und für die Mehrheit der Bevölkerung innert 15 bis 30 Minuten zu Fuss erreichbar. Derzeit sind rund 290 Notfalltreffpunkte betriebsbereit. Das Netz wird weiter ausgebaut. Sie möchten wissen, wo Ihr Treffpunkt liegt? 

Sehen Sie hier nach > Notfalltreffpunkt
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....08. November 2021.....

Zürich im Alter - die neue Internetplattform der Stadt Zürich

Am 8. November 2021 schaltete die Stadt Zürich ihre neue, umfassende Informationsplattform für Seniorinnen und Senioren auf. Hier finden Sie viele Informationen zum Wohnen im Alter (inkl. digitaler Wohnberater) und weiteren Angeboten zu den Themen Unterstützung zu Hause, Gesundheit, Aktivität & Engagement und eines Angebotsverzeichnisses. Die neue Plattform löst die bisherige mit dem Namen «Züri60Plus» ab.

Hier geht's zur neuen Plattform > Zürich im Alter
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....04. Oktober 2021.....

Verkehrssicherheitskampagne «Seniorinnen und Senioren im Strassenverkehr»

Heute (4.10.2021) startet die Fortsetzung der Verkehrssicherheitskampagne «Seniorinnen und Senioren im Strassenverkehr» der Kantonspolizei Zürich, welche bis zum 5. November 2021 läuft. Ziel der mehrjährigen Kampagne ist die Reduktion der Verkehrsunfälle mit beteiligten Seniorinnen und Senioren.

Hier geht's zu den Details > Verkehrssicherheit
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....29. September 2021.....

16. Zürcher Alterskonferenz des ZRV

Am 29. September 2021, nachmittags, besuchten ca. 160 Personen die traditionelle «Zürcher Alterskonferenz» des ZRV. Namhafte RednerInnen referierten zum Thema «Selbstbestimmt und gelassen älter werden».

Hier geht's zum Bericht über die > Alterskonferenz
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....27. September 2021.....

Neueste Ausgabe des Magazins "seniorin" (unseres Verbandsorgans)

Die neueste Ausgabe unseres Verbandsorgans ist online geschaltet.

Ausgabe 2021-3
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....05. September 2021.....

Tausenden Rentnern fehlt das Geld für die nötige Betreuung!

In der Schweiz sind 620’000 ältere Menschen auf Betreuung angewiesen, doch nicht alle können sich diese leisten. Und es werden immer mehr. Nun zeigt eine von der Paul Schiller Stiftung herausgegebene Studie, was gute Betreuung für alle Betagten kostet und wie diese beispielsweise mit einem Betreuungsgeld für Betreuungszeit finanziert werden soll. In ihrem Bericht ordnet die Stiftung die Studienresultate fachlich und politisch ein.

Hier geht's
> zur Medienmitteilung der Paul Schiller Stiftung > Medienmitteilung
> zum ausführlichen Bericht der Paul Schiller Stiftung > Bericht
> zur Studie der BSS Volkswirtschaftliche Beratung AG > Studie

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....28. August 2021.....

Installieren, Einrichten, Fahren - ein Angebot des ZVV in Zürich

Ab dem 16. September bieten die VBZ im Kundencenter Zürich HB kostenlose Beratungstermine für die Einrichtung und Nutzung der neuen ZVV-App an. Es handelt sich um Einzelberatungen und die VBZ hilft bei allen praktischen Belangen, die nötig sind, um die App einzurichten und zu nutzen.

Hier geht's zum Flyer des ZVV > Flyer

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....22. August 2021.....

Aktionswoche der Rheumaliga Schweiz - Veranstaltung in Zürich

Das Volksleiden Rückenschmerzen ist weit verbreitet und zieht erhebliche gesundheitliche, soziale und finanzielle Folgen nach sich. Vier von fünf Erwachsenen leiden im Laufe ihres Lebens einmal oder wiederholt an Schmerzen im Rücken. Die Rheumaliga Schweiz organisiert vom 13. bis 20. September 2021 öffentliche Gesundheitstage zum Thema «Wirbel für Wirbel – Rückenschmerzen verstehen und behandeln» in verschiedenen Schweizer Städten; so auch in Zürich.

Veranstaltung in Zürich: Montag, 13. September 2021, 13.15 Uhr, im Kunsthaus Zürich.

Hier geht's zur Anmeldung an die Veranstaltung in Zürich > Anmeldung
Hier geht's zur Medienmitteilung der Rheumaliga >
 Medienmitteilung Aktionswoche 2021

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....16. August 2021.....

ZVV-ActionPass: Freizeitspass im Abo für alle ab 60 Jahren!

Alle Personen über 60 Jahre dürfen sich im Herbst auf ein besonders attraktives öV- und Freizeitangebot freuen. Unter dem Motto «Endlich frei!» bietet der ZVV-ActionPass zum Preis von 110 Franken einerseits einen Monat lang Gratisfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln im ganzen ZVV-Gebiet sowie andererseits Gratiseintritte und Vergünstigungen für vielfältige Freizeitaktivitäten. Der ZVV-ActionPass ist von September bis November zum Preis von 110 Franken ist ab sofort an allen bedienten Bahnhöfen und ZVV-Verkaufsstellen erhältlich.

Hier geht's zur Medienmitteilung des ZVV > ZVV-ActionPass

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....11. August 2021.....

Führung in der Zentralbibliothek Zürich

Und wieder hat unser Vorstandsmitglied Brigitta Häberling für Sie einen interessanten Anlass organisiert. Am Dienstag, 16. November 2021, von 14:00 bis 15:30 Uhr, können Sie an einer Führung durch die Zentralbibliothek Zürich teilnehmen.

Mit über sechs Millionen Medien und mehr als einer halben Million Besucherinnen und Besucher pro Jahr ist die Zentralbibliothek Zürich eine der grössten Bibliotheken der Schweiz. Sie ist gleichzeitig Stadt-, Kantons- und Universitätsbibliothek und bewahrt wertvolle historische Bestände.

Hier geht's zur Einladung und zur elektronischen Anmeldung > Führung Zentralbibliothek

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....02. August 2021.....

Selbstbestimmt und gelassen älter werden!

Die 16. Zürcher Alterskonferenz findet am Mittwoch, 29. Sept. 2021, 13.15 Uhr bis ca. 17.00 Uhr im Weissen Saal des Volkshauses Zürich statt.

Der ZRV und seine Kollektivmitglieder laden Sie herzlich zur 16. Zürcher Alterskonferenz ein. Prominente Redner halten Kurzvorträge und diskutieren mit Ihnen zum Thema: "Selbstbestimmt und gelassen älter werden".

Hier geht's zur Einladung und zur elektronischen Anmeldung > Zürcher Alterskonferenz 2021

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....30. Juli 2021.....

Die neueste Ausgabe von "Die Stimme der Senioren", dem Publikationsorgan des Schweizerischen Seniorenrats

Eben haben wir die Ausgabe 2/2021 des Magazins "Stimme der Senioren" erhalten und auf unserer Homepage aufgeschaltet. Das Publikationsorgan des Schweizerischer Seniorenrats erscheint zweimal im Jahr.

Hier geht's zum Magazin > Stimme der Senioren, Ausgabe 2/2021
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....28. Juli 2021.....

Wechsel im Präsidium von Pro Senectute Kanton Zürich

Der Stiftungsrat von Pro Senectute Kanton Zürich hat Marcel Oertig zum neuen Präsidenten mit Amtsantritt am 1. Oktober 2021 gewählt. Marcel Oertig folgt auf Esther Häberling-Zimmermann, die nach 6 erfolgreichen Präsidialjahren zurücktritt.

Hier geht's zur Medienmitteilung der Pro Senectute Kanton Zürich > Neues Präsidium gewählt

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....7. Juli 2021.....

Vortrag zum Thema «Telefonbetrug»

Der ZRV hat für Sie eine weitere Veranstaltung organisiert. Ein Vortrag von Roger Grab, Fachspezialist Prävention der Stadtpolizei Zürich zum Thema «Telefonbetrug».

Entgegen der gängigen Annahme, nur demente oder naive Personen würden Opfer solcher Betrügereien, sind Personen betroffen, die mit beiden Beinen im Leben stehen. Ihr grösster Irrglaube besteht darin, dass ihnen so etwas nicht widerfahren kann.

Hier geht's zur Einladung > Vortrag zum Thema Telefonbetrug

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....05. Juli 2021.....

Neueste Ausgabe des Magazins "seniorin" (unseres Verbandsorgans)

Die neueste Ausgabe unseres Verbandsorgans ist online geschaltet.

Ausgabe 2021-2 ZRV.pdf
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....25. Juni 2021.....

Weitere Lockerungen der Pandemie-Massnahmen

Der Bundesrat hat am 23. Juni 2021 weitere Lockerungen der Pandemie-Massnahmen verkündet. Im Freien besteht keine Maskenpflicht mehr, und die Homeoffice-Pflicht ist aufgehoben. In Geschäften ist die maximale Anzahl Kunden nicht mehr beschränkt, in Restaurants ist die Anzahl Gäste pro Tisch auch nicht mehr limitiert.

(Vgl. auch > Corona Virus)

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....16. Juni 2021.....

Drei neue Veranstaltungen sind aufgeschaltet.

Der Zürcher Senioren- und Rentnerverband hat drei neue  Veranstaltungen für Sie organisiert.

  • Stadtführung mit Frau Barbara Hutzl-Ronge in Zürich > Stadtführung
  • allgemeine Führung im botanischen Garten der Uni Zürich > botanischer Garten
  • Besuch der Ausstellung «Le Corbusier und die Farben» > Le Corbusier

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
(Vgl. auch Veranstaltungskalender 2021 (Stand 15. Juni 2021)

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....15. Juni 2021.....

Die Generalversammlung 2020 und 2021(schriftliches Verfahren) ist abgeschlossen.

Die Corona-Pandemie zwang den Vorstand des ZRV die GV 2020 zweimal zu verschieben. Vor dem Hintergrund der zunehmend unsicheren epidemiologischen Lage und weiterer drohender Einschränkungen beschloss der Vorstand mit grossem Bedauern, die beiden ausstehenden Generalversammlungen im schriftlichen Verfahren, also ohne physische Anwesenheit der Mitglieder durchzuführen. Der aufwändige Prozess ist abgeschlossen und wir konnten den Mitgliedern mit Versanddatum vom 15. Juni 2021 das Abstimmungsergebnis und Abstimmungsprotokoll zustellen (vgl. auch GV 2020-2021).

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....10. Juni 2021.....

Telefonbetrüger erbeuten über 360'000 Franken.

Telefonbetrüger haben zwischen Freitag (4.6.2021) und Dienstag (8.6.2021) im Kanton Zürich in mehreren Fällen Deliktsgut im Gesamtwert von über 360'000 Franken ertrogen. Die Kantonspolizei hat in einem Fall einen Abholer verhaftet.
Hier geht's zur Mitteilung der Kantonspolizei Zürich > Zeugenaufruf

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....20. April 2021.....

Der Vortrag «50 Jahre Frauenstimmrecht» vom 12. Mai 2021 muss verschoben werden.

Wegen schwerer Erkrankung des Referenten Dr. Wilfried Meichtry muss der Vortrag mit Filmausschnitten über Iris und Peter von Roten vom 12. Mai 2021 leider verschoben werden.

Wir wünschen Dr. Wilfried Meichtry baldige Genesung und hoffen, im Herbst dieses Jahres einen neuen Termin bekannt geben zu können. Hier geht's zum Veranstaltungskalender > Veranstaltungskalender Stand 20.04.2021

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....18. April 2021.....

Personen im Alter 65+ für eine Umfrage zu Gesundheitsangebot und digitalen Technologien gesucht.

Frau Christine Wyss vom Institute for Mental Health teilt uns mit: "Die Gesundheitsförderung Kanton Zürich führt in Zusammenarbeit mit dem Institute for Mental Health eine Umfrage zum Thema «Einsamkeit und Nutzung von digitalen Technologien bei Personen im Alter von 65+» durch."

Wir laden Sie ein, an dieser Umfrage teilzunehmen. Hier finden Sie nähere Angaben > Umfrage 

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....6. April 2021.....

Die Generalversammlung 2020 und 2021 werden im schriftlichen Verfahren durchgeführt, und zwar gemeinsam.

Die Corona-Pandemie zwang den Vorstand des ZRV die GV 2020 zweimal zu verschieben. Eigentlich war geplant, die GV im Mai 2021 nachzuholen, zusammen mit der GV 2021. Vor dem Hintergrund der zunehmend unsicheren epidemiologischen Lage und weiterer drohender Einschränkungen beschloss der Vorstand mit grossem Bedauern, die beiden ausstehenden Generalversammlungen im schriftlichen Verfahren, also ohne physische Anwesenheit der Mitglieder durchzuführen (vgl. auch GV 2020-2021).

Alle Mitglieder des ZRV werden Mitte April per Post die vorläufige Traktandenliste mit Erläuterungen und den Anträgen des Vorstandes sowie verschiedene Beilagen erhalten. Die Mitglieder werden gebeten, allfällige zusätzliche Traktanden oder Anträge zu den vorgeschlagenen Traktanden bis 9. Mai 2021 per
E-Mail (info@zrv.ch) oder per Post (Zürcher Senioren- und Rentnerverband, 8000 Zürich) dem Vorstand zuzustellen.

Spätestens bis 19. Mai 2021 werden die Mitglieder einen Stimmzettel und die definitive Traktandenliste (mit den allfällig zusätzlichen Traktanden und Anträge aus dem Kreis unserer Mitglieder) erhalten. Der ausgefüllte Stimmzettel ist bis 31. Mai 2021 zu retournieren.

Ein Abstimmungskomitee unter Leitung der Präsidentin wird die Auszählung an die Hand nehmen und den Mitgliedern das Resultat der Abstimmung bis Mitte Juni 2021 per Post (und natürlich auf dieser Homepage) mitteilen.

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....23. März 2021.....

COVID-19-Impfung: Registration für Personen ab 65 Jahren und Start der Impfzentren

Mit den für die kommenden Monate in Aussicht gestellten grösseren Impfstoffmengen wird der Kanton Zürich nach Ostern auch die regionalen COVID-19-Impfzentren in Betrieb nehmen. In diesem Zusammenhang wird am 29. März 2021 die Anmeldeplattform für die Impfungen aufgeschaltet. Personen ab 65 Jahren können sich registrieren und Personen ab 75 Jahren direkt einen Termin buchen. 

Hier geht's zur Medienmitteilung der Gesundheitsdirektion > Medienmitteilung
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....22. März 2021.....

Neueste Ausgabe des Magazins "seniorin" (unseres Verbandsorgans)

Die neueste Ausgabe unseres Verbandsorgans ist online geschaltet.

Ausgabe 2021-1
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....03. März 2021.....

Achtung, Telefonbetrüger!

Über 40 Telefonbetrugsanrufe wurden gestern der Kantonspolizei Zürich gemeldet. Täglich versuchen «Falsche Polizisten» an das Vermögen meist älterer Menschen zu gelangen. Die Telefonbetrüger haben einen neuen Weg gefunden, um das Misstrauen von Opfern zu beseitigen und deren Vertrauen zu gewinnen.

Hier geht's zum Bericht der Kantonspolizei Zürich (inkl. Präventionsvideo) > Telefonbetrüger

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....02. Februar 2021.....

Wissenschaftliche Umfrage zum Thema:
„Der Einfluss von Covid-19 auf die Einsamkeit von Rentnerinnen und Rentnern“.

Frau Claudia Winzenried führt im Rahmen ihrer Master-Arbeit an der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) eine Befragung zum Thema „Der Einfluss von Covid-19 auf die Einsamkeit von Rentnerinnen und Rentnern“ durch. Sie möchte herausfinden, welche Faktoren die Einsamkeit von Rentnerinnen und Rentnern beeinflussen, und zwar sowohl vor als auch während der Pandemie.

Wir empfehlen Ihnen sich 8 bis 10 Minuten Zeit für das Ausfüllen des Fragebogens zu nehmen. Jeder vollständig beantwortete Fragebogen ist für die Aussagekraft der Masterarbeit wertvoll und wird selbstverständlich vertraulich und anonym behandelt.

Hier geht's zum Fragebogen > Fragebogen

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....27. Januar 2021.....

Ach «Corona» - zum «Schweizer Weg» der Pandemieplanung

Zum «Schweizer Weg» der Pandemieplanung schrieb kürzlich eine Zeitung salopp: «Das einst perfektionierte Krisenmanagement der Schweiz hat versagt.» Lesen Sie was Hans Rudolf Schuppisser, Vorstandsmitglied des ZRV, über das Pro und Kontra der von Bund und Kantonen erlassenen Massnahmen, den sog. «Schweizer Weg» der Pandemieplanung, zu sagen hat.

> hier geht's zum Artikel  "Ach «Corona» - zum «Schweizer Weg» der Pandemieplanung"


_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....21. Januar 2021.....

Die neueste Ausgabe von "Stimme der Senioren"

Eben haben wir die Ausgabe 1/2021 des Magazins "Stimme der Senioren" auf unserer Homepage aufgeschaltet. Das Magazin des Schweizerischer Seniorenrats erscheint zweimal im Jahr. Hier geht zum Magazin > Stimme der Senioren Ausgabe 1-2021.
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

.....19. Januar 2021.....

Interview Radio SRF mit Eveline Widmer-Schlumpf

Interview von Radio SRF mit Eveline Widmer-Schlumpf, alt Bundesrätin und Präsidentin von Pro Senectute. Sie erlebt das Verhältnis zwischen den Generationen als sehr positiv. Die Pandemie habe auch das Bewusstsein geweckt, dass man füreinander schauen und einander verstehen sollte.
Hier geht's zum > Interview von Radio SRF mit Eveline Widmer
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________