Generalversammlung 2020 / 2021
schriftliches Verfahren


Sehr geehrte Mitglieder

Das kleine, gemeine Corona-Virus und seine Mutationen zwangen uns, die GV 2020 zweimal zu verschieben. Die Planung des Vorstand ging in der Folge dahin, die GV im Mai 2021 mit Ihnen gemeinsam durchzuführen. Vor dem Hintergrund der zunehmend unsicheren Pandemielage und weiterer drohender Einschränkungen beschloss der Vorstand mit grossem Bedauern, die beiden ausstehenden Generalversammlungen (2020 und 2021), im schriftlichen Verfahren, also ohne physische Anwesenheit der Mitglieder durchzuführen.

Es handelte sich um ein dreistufiges Verfahren:

In einem ersten Schritt orientierte Sie unsere Präsidentin brieflich, dass die GV 2020/2021 im schriftlichen Verfahren durchgeführt wird. Diesem Brief lag die provisorische Traktandenliste bei mit ausführlichen Erläuterungen zu den Traktanden sowie fünf Beilagen (die Jahresberichte 2019 und 2020, die Jahresrechnungen 2019 und 2020 inkl. Berichte der Kontrollstelle und eine Liste der geplanten Events 2021).

Hier noch einmal zur Erinnerung die prov. Traktandenliste und die Beilagen > Traktandenliste und Unterlagen

In einem zweiten Schritt haben wir Ihnen den Stimmzettel und die unveränderte definitive Traktandenliste zugestellt und baten Sie, uns den ausgefüllten Stimmzettel zu retournieren.

Nach der Auszählung der eingegangenen Stimmzettel konnten wir Ihnen mit Versanddatum vom 14. Juni 2021 das Resultat der Abstimmungen bekannt geben unter Beilage des Abstimmungsprotokolls. Damit ist ein aufwändiger Prozess abgeschlossen und wir hoffen, dass in unserem Verbandsleben bald wieder Normalität einkehrt. Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund.

Hier geht's zum Resultat der Abstimmungen > Schreiben der Präsidentin an die Mitglieder - Resultate
und hier zum Abstimmungsprotokoll > Abstimmungsprotokoll vom 08.06.2021