Stadtführung  «Seidentüchli & Bankgeschäfte» 

Am 6. Juli 2021 erzählte Frau Barbara Hutzl-Ronge Mitgliedern des Zürcher Senioren- und Rentnerverbands, wie grossherzig die Zürcher die Locarner aufnahmen, die wegen des eidgenössischen Religionsstreits zu Glaubensflüchtlingen geworden waren. Frau Brigitta Häberling (Vorstandsmitglied des ZRV) berichtet über den Anlass.

Aufgrund der zahlreichen Anmeldungen hat sich der ZRV entschlossen zwei Führungen durchzuführen. Ich war am Nachmittag dabei. Im Gegensatz zum Vormittag verlief die Führung nicht ohne Regenguss. Wenn wunderts! Der Stimmung tat das aber keinen Abbruch, war doch die Führung von Barbara Hutzl-Ronge sehr professionell, aussagekräftig, «farbenfroh» und lehrreich. Die Geschichte von Zürich ist sehr vielseitiger als mir als Stadtzürcherin bewusst war. Das Buch «Spaziergänge durch Zürich» kann ich Ihnen wirklich ans Herz legen, Sie werden erstaunt sein über die Verknüpfungen von Religion, Seide, Bankenwesen und Familiengeschichte.  

Hier geht's zu Informationen über das Buch Spaziergänge durch Zürich