Besuch im Schweizer Finanzmuseum 

Führung des Zürcher Senioren- und Rentnerverbands vom 29. September 2020 im Schweizer Finanzmuseum in Zürich. 
26 interessierte Mitglieder des ZRV nahmen an den Ausführungen der kompetenten Führer teil.

Das erste und einzige Finanzmuseum im Bankenland Schweiz erklärt in einer multimedialen Dauer-Ausstellung die Ursprünge des Wirtschaftssystems und die Rolle der Börse. Wir erlebten Wirtschaftsgeschichte und Innovationen der Neuzeit sowie die Bedeutung des Schweizer Finanzplatzes im täglichen Leben.

Die Sammlung umfasst heute 11'000 Aktien, aber nur die schönsten, geschichtsträchtigsten und interessantesten Beispiele sind ausgestellt. Die älteste Aktie stammt von der Holländisch-Indonesischen-Kompanie von 1602. Sie werden mit geschichtlichen und wirtschaftlichen Situationen verknüpft. Wie eng doch unsere Geschichte mit dem Geld verwoben ist!

Seit dem 10. Juli 2020 zeigt die neue Sonderausstellung wie eng «Sport & Geld» miteinander verbunden sind. In der Schweiz macht der Sport 1.7% vom Bruttoinlandprodukt aus und generiert eine Bruttowertschöpfung von CHF 11.4 Milliarden. Dies und weitere spannende finanzielle Kennzahlen zeigen auf, warum Geld beim Sport so eine wichtige Rolle spielt. Entlang der Sportarten Formel 1, Tennis, Reitsport, Fussball und Ski zeigt die Ausstellung collagenartig die finanzielle Seite der körperlichen Betätigung. Ebenso wird auch auf die Beteiligung und den unterschiedlichen Status von Frauen und Männern im Sport eingegangen. Ich sehe jetzt verschiedene Sportarten etwas aus einem anderen Blickwinkel! 

Text und Bild von Brigitta Häberlig, Aktuarin des ZRV